Wasserfarben

Als Kind dachte ich es ginge darum mit Wasser zu malen bis man mir erklärte, dass es darum geht Farbe aufs Papier zu bringen, sodass ich nun Pigmente mit Wasser mische und knallige Farbflächen erzeuge. Doch das Kind in mir erfreut sich weiterhin an den fast freien Flächen in denen Wasserspuren durch wenig Farbe sichtbar werden. „Schönheitsfehler“ die ich liebe.

 

Die-Welt-im-WeinglasTitel (Datum): Die Welt im Weinglas (2000)
Original (Größe): 1 (51×65 cm)
Material: Wasserfarben, Abdeckfarbe auf Fotopapier
*verkauft*

 

 

Rhythm'n-BluesTitel (Datum): Rhythm’n Blues (1998)
Original (Größe): 1 (51×65 cm)
Material: Wasserfarben, Abdeckfarbe auf Fotopapier

 

 

 

MuseTitel (Datum): Muse (1998)
Original (Größe): 1 (51×65 cm)
Material: Wasserfarben auf Zeichenpapier

 

 

 

 

(A)LarmeTitel (Datum): (A)Larme (2000)
Original (Größe): 1 (20×30 cm)
Material: Wasserfarben auf Zeichenpapier

 

 

 

 

VergebenTitel (Datum): Vergeben (1999)
Original (Größe): 1 (40×30 cm)
Material: Aquarellstift auf Zeichenpapier

 

 

 

 

MeditationTitel (Datum): Meditation (2002)
Original (Größe): 1 (40×30 cm)
Material: Wasserfarben auf Zeichenpapier

 

 

 

 

Frau-Mit-HutTitel (Datum): Frau mit Hut (1999)
Original (Größe): 1 (40×30 cm)
Material: Wasserfarben auf Zeichenpapier

 

 

 

 

SeegrasTitel (Datum): Seegras (1999)
Original (Größe): 1 (40×30 cm)
Material: Wasserfarben auf Zeichenpapier

 

 

 

 

Alle Preise auf Anfrage / All prices on request