Erhalt des Frauenmuseum Bonn

Das Frauenmuseum Bonn ist seit 35 Jahren Heimat für viele Künstlerinnen und Anlaufstelle Kustinteressierter. Nun soll es nicht mehr durch die Stadt unterstützt werden, man habe ja bereits alles erreicht.

Ich bin der Meinung, dass es wichtig ist weiterhin Frauen zu fördern und zwar gerade jetzt in einer Zeit, in der die Kulturen aufeinander prallen und viele Frauen aus Ländern zu uns kommen in denen sie sich noch nicht in allen Lebensbereichen gleichermaßen frei bewegen können wie es für uns schon zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Noch im letzten Jahrhundert gehörten Frauen in der Wissenschaft der Rarität an, heute ist es für uns selbstverständlich geworden, dass Frauen studieren und sich akademische Grade erarbeiten. Dieses Selbstverständnis birgt auch die Gefahr Frauen aus anderen Kulturen als „rückständig“ oder „unselbstständig“ zu betrachten, ein Vorurteil, da sie schlicht unter anderen Bedingungen aufgewachsen sind.

Durch das Wachhalten der Erinnerung an die Entwicklung der Frauenbewegung können wir für mehr Verständnis sorgen und auch einen Beitrag zur Integration unserer neuen Mitbürger leisten. Daher unterstütze ich die Initiative des Erhalts des Frauenmuseums in Bonn und möchte Sie ermuntern es mir gleich zu tun.

frauenmuseum2 jpg